| Home| Kontakt| Impressum
 
 
   
virtueller Rundgang
virtueller Rundgang
  Aktuelles   Was blüht?   Öffnungszeiten
 

Höhepunkte im Juli
Die Beetstauden-Pflanzungen hinter dem Gärtnerhaus rüsten sich: Die nordamerikanischen Beetstauden und Gräser mit Einjährigen in warmen Orange-, Braun- und Gelbtönen.(siehe kleines Bild)
Gegenüber blüht eine vom holländischen Stil des "Dutch Wave" inspierierte Pflanzung in Rosa, Purpur, Weiß und tiefem samtigen Rot.
Feuchtwiesen-Pflanzungen: Effektvolle Kombinationen aus Hochstauden der Feuchtwiesen, z. B. orangerote Hemerocallis 'Sammy Russel' mit weißen Sanguisorba tenuifolia var. alba 'Albiflora'.
Trockene Präriepflanzungen: Der gelbe Ozark-Scheinsonnenhut, Echinacea paradoxa var. paradoxa, aus Missouri und die blaue Ballonblume, Platycodon grandiflorus, aus Nordostasien bilden einen schönen Komplementärkontrast in der Präriepflanzung. (siehe großes Bild).
Steppenpflanzungen: In der Salbei-Schafgarben-Pflanzung tritt der Steppencharakter deutlich hervor. Samenstände von Allium, Phlomis und Gräsern bilden schöne Strukturen.
Kurzgrasprärie: Echinacea pallida mit halbhohen Gräsern, Indianernessel und Bleibusch, Amorpha canescens. [mehr]

Das Buch zum Hermannshof
Im Hermannshof noch vorrätig: das Hermannshof-Buch mit Texten von Gartenleiter Prof. Cassian Schmidt und Fotos von dem französischen Garten-Fotografen Philippe Perdereau. [mehr]

 
Juli im Hermannshof
Seheswert sind:
Kurzgras-Prärie und Präriebeet am Rasen bezaubern durch ihre Blüte.
Die Beete mit Pflanzungen Nordamerikanischer Beetstauden rüsten sich.
Die Salbei-Schafgaren-Pflanzung zeigt sommerlichen Steppencharme.


[mehr]

 

Sommerhalbjahr täglich

März und Oktober:
10.00 - 18.00 Uhr

April bis September:
10.00 - 19.00 Uhr

Winterhalbjahr
Montag bis Freitag, nicht an Feiertagen

November bis Februar:
10.00 - 16.00 Uhr

Das Mitführen von Hunden ist im Garten nicht erlaubt.

Bilder/Inhalte © 2005 Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof e.V. | Webdesign/Gestaltung © 2005 webQ GmbH/Fitzer Werbung & Messe-Design