| Home| Kontakt| Impressum
 
 
   
virtueller Rundgang
virtueller Rundgang

Stauden-Pfingstrosen

Die Blüte der Stauden-Pfingstrosen ist auf dem Höhepunkt. Zahlreiche Sorten mit einfachen, halbgefüllten und gefüllten Blüten blühen in verschiedenen Rot- und Rosaabstufungen, Zartgelb oder Weiß.
Kleines Bild: Stauden-Pfingstrose



Indigolupinen (Baptisia) blühen in der Prärie und in den Präriepflanzungen an der großen Rasenfläche: in dieser Sorten-Vielfalt sicher einzigartig!

Verschiedene Zierlauche,Allium, sind in vielen in der Sonne gelegenen Pflanzungen zu sehen: sie wirken durch interessante Knospen, ihre Blüte und dann mit den Samenständen. Zu nennen wären die Sorten 'Mercurius' (violett-rosa halbkugelige Blütenstände bis 10 cm Durchmesser) oder 'Mount Everest' (kugelige reinweiße Blütenstände bis 15 cm Durchmesser).

In der Artischocken-Pflanzung wird die Wilde Artischocke Cynara cardunculus mit ihrem silbrigen Laub begleitet von Allium stipitatum 'Mount Everest', dazwischen leuchtet Türkenmohn mit signalroter Blüte (Papaver 'Aladin').

Attraktiv ist auch die Salbei-Schafgarben-Pflanzung, in der die ballförmigen Blüten des Lauchs zu den etagenförmigen Blütenständen des zartgelben Brandkrauts, Phlomis russeliana, einen reizvollen Kontrast bilden.

(Großes Bild: Salbei-Schafgarben-Pflanzung, im Hintergrund Pfingstrosen und Diptam)




 

Bilder/Inhalte © 2005 Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof e.V. | Webdesign/Gestaltung © 2005 webQ GmbH/Fitzer Werbung & Messe-Design